Ingenieurholzbau - Vertiefungskurs 2

Computergestützte Bemessung von Holzkonstruktionen
EC 5 _Bauweisen und Nachweisführung

 

Ziel

Der Vertiefungskurs Teil 2 beginnt mit dem Kennlernen von Bauweisen für Wand- und Geschoßdeckenkonstruktionen und deren baustatischer Modellbildung in kommerzieller Statiksoftware.
In diesem Zusammenhang werden auch Nachweisstrategien für die Gebrauchstauglichkeit von Geschoßdecken diskutiert. Angesichts der zunehmenden geometrischen und funktionellen Komplexität von Hochbauten wird auch das Spannungsfeld zwischen Komponentenstatik und strukturierter 3DSystematik erörtert und eine effiziente Vorgangsweise bei der Organisation der Entscheidungsfindung vorgestellt. Schlussendlich beschäftigen wir uns noch mit dem im EC5 nur unzureichend abgehandelten Themenkreis der Scheibenausbildung mittels Holzwerkstoffplatten.

 

Zielgruppe:

Bauingenieure/-innen, Planer/-innen und andere mit dieser Thematik befassten Personen

 

Inhalt

_Geschossdecken im Vergleich
Konstruktionsvielfalt
Baustatische Modellbildung (A-8)

Holz-Beton-Verbund
Künftige Ergänzung zum EC5 (Draft)
Konstruktionsvielfalt
Kriechen in EC5 & Software

_Wandkonstruktionen im Vergleich
Konstruktionsvielfalt
Baustatische Modellbildung

_Nachweisführung Gebrauchstauglichkeit
Verformungen
Diskussion der Grenzwerte
Baustatische Modellbildung

Schwingungen
Indikative Kriterien
Nachweisführung mittels Software (A-9)

_Nachweisführung am Gesamtobjekt
Rahmenbau mit CLT-Geschoßdecken
Effiziente Entscheidungsfindung

_Scheiben aus Holzwerkstoffen
Konstruktionsvielfalt
Baustatische Modellbildung (A-10)
Alternativen: Schubkreuz & Flächenmodelle

 

Vortragender

Dipl.-Ing. Dr.techn. Georg Hochreiner
TU Wien, Institut f. Mechanik der Werkstoffe und Strukturen
Langjährige Berufserfahrung in der Baupraxis und Forschungstätigkeit im Ingenieurholzbau

 

Weitere Kurse

Basiskurs: EC 5_Grundlagen, Innovationen und praktische Umsetzung mit Statik-Software

Vertiefungskurs 1: EC 5 _Verbindungen und Bauprodukte

Förderungen

Für Fortbildungsmaßnahmen gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten.