Wissenschaft vom Bauen - Bauen von Wissenschaft

Entwicklungsplan

Entwicklungsplan 2019+

Der vorliegende Entwicklungsplan 2019+ der Fakultät für Bauingenieurwesen ist das Ergebnis eines umfangreichen, partizipativen Diskussionsprozesses. Ausgehend von einer eingehenden Analyse der Ausgangslage sowie nach Festlegung der Grundsätze der Entwicklung beinhaltet er die wesentlichen strategischen Entwicklungsziele der Fakultät in Lehre, Forschung und Organisationsentwicklung für die nächsten beiden Leistungsvereinbarungsperioden bis zum Jahr 2025.

Die zukünftigen Herausforderungen und erforderlichen Entwicklungen der Fakultät für Bauingenieurwesen stehen dabei im engen Kontext mit den aktuellen und sich abzeichnenden gesellschaftspolitischen, ökologischen und ökonomischen sowie technologischen Trends.

In der wissenschaftlichen Forschung werden daher als interdisziplinär zu behandelnde Querschnittsthemen folgende drei Schwerpunkte an der Fakultät gesetzt

  • Big Data in Civil Engineering
  • Bionics and Green Building
  • Risk and Disaster Mitigation

mit dem Ziel, auf diesen Gebieten neue Forschungsfelder international sichtbar zu etablieren bzw. die vorhandenen Expertisen auszubauen und darin Themenführerschaft zu übernehmen.

Die forschungsgeleitete Lehre prägt als wesentliches Alleinstellungsmerkmal der universitären Ausbildung an der Fakultät bereits die grundsätzliche Struktur des Bachelorstudiums und wird im Masterstudium konsequent umgesetzt. In den nächsten Jahren werden dabei folgende wesentliche Entwicklungsziele verfolgt:

  • Digitalisierung von Lehre und Wissensvermittlung
  • Erhöhte Internationalisierung durch Ausbau der Austauschprogramme und Entwicklung von englischsprachigen Studiengängen
  • Inhaltliche und formale Abstimmung von Lehrinhalten zur Verbesserung der Studierbarkeit der angebotenen Studiengänge
  • Ausbau der Förderprogramme für Frauen, Studienanfänger_innen und Talente

Zur Erreichung der Ziele in Forschung und Lehre sind folgende wesentliche Maßnahmen in der Personal- und Organisationsentwicklung geplant:

  • Schaffung von drei neuen §98 bzw. §99(4) Professuren im Bereich der neuen Forschungsschwerpunkte, zwei davon für Frauen
  • Inhaltliche Neuausrichtung von 5 der 7 nachzubesetzenden §98 Professuren
  • Erstmalige Einrichtung von zumindest zwei befristen §99(4) (Industrie-)Professuren
  • Schaffung von mindestens 4 neuen Laufbahnstellen für exzellente Wissenschaftler_innen, jeweils die Hälfte davon für Frauen
  • Einrichtung von fakultären Forschungsclustern und TU Forschungszentren in den neuen Förderschwerpunkten zur Stärkung der interdisziplinären Forschung
  • Schaffung eines neuen Instituts und 8 neuer Forschungsbereiche

Hinsichtlich der räumlichen Infrastruktur wird die Fakultät im Zuge des Projektes „TU UniverCity“ durch die Zusammenführung aller Institute am Standort Hauptgebäude Karlsplatz und durch die Errichtung des Laborstandorts „Science Center – Phase II“ neue Voraussetzungen erhalten.

Entwicklungsplan 2019+ (PDF)
Entwicklungsplan 2019+ Fakultät für Bauingenieurwesen